Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. Juni 2013 6 29 /06 /Juni /2013 15:23

blacksabbath-13.jpeg

Black Sabbath are b(l)ack! Das 13. Album der britischen Legenden strotzt nur so vor alten, von uns so lieb gewonnenen, Sabbath Trademarks. Schleppender Heavy Metal, dunkel wie der Hinterhof der Hölle und Ozzys einmalige Sirene, die der Unterwelt entsprungen zu sein scheint.  Seine unverkennbare  Stimme überrascht mich mit fast beängstigender, jugentlicher Frische die mich ein wenig an sein herausragendes Album "Ozzmosis" erinnert. Gitarrengott Iomy greift wie immer tieftönig in die Saiten, lässt allerdings wenig Raum fuer Neues  und so wird Sabbath nicht neu erfunden sondern äusserst eindrucksvoll wiederbelebt. Das richtig fett produzierte Werk verweist artverwande Nachahmer in die Schämecke und zeigt den Ewigkopierern den Stinkefinger . Ozzy singt "God is dead" - mag sein, Sabbath sind es noch lange nicht.

Hier ein Live-Schnipsel:


 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by diemuckedeslebens - in Imposantes aus 2013
Kommentiere diesen Post

Kommentare

The Metallian 07/12/2013 18:13


Hallo,Kallemann!


Jajajajaja!!!!!Endlich!So gut hab' ich den Ozzman lange! nicht bei Stimme gehört.


Geile Songs-vom 1. bis zum letzten,definitiv!Die Reminissencen an die 1.4 Black Sabbath Alben find ich grinsend auch nicht Störend (Glocken,Mundharmonika u.s.w.)


Nee,echt,haben die alten Säcke diesen Vollbärtigen jungen Hüpfern (wie z.B. Orchid) mal eben gezeigt,wo der Frosch die Locken hat!!!!


Hut Ab!


Kalle,hast Du eigentlich noch Interesse an 'ner Privaten ,mail von mit,dann schreib mir bitte,wohin,muß ja nicht jeder lesen!!


Ist einiges passierrt,aber nur positiv!


Bis bald,METAL ON and Cheers!!!-Fränk

diemuckedeslebens 07/13/2013 12:11



Wie war, wie war. Ich hatte so ein Brett nicht erwartet. Ist im Moment auf meinem Jahrestreppchen ganz oben - und das zu recht. Schön das wir uns hier mal einig sind. Die alten Recken haben's
eben immernoch drauf. Klassiker bleiben eben Klassiker, da können die Jungen schrammeln wie sie wollen, das werden sie nie erreichen. Ich hab jetzt mal alle Frösche in unserem Garten gecheckt,
Locken hatte keiner. Meintest Du vielleicht Warzen? :-) Dann müste es aber heissen "Wo der Lemmy die Warzen hat" :-) Gruss Atilla



Das Bin Ich!

  • : diemuckedeslebens
  • diemuckedeslebens
  • : Meine persönlichen Ansichten über Musik, die mein Leben begleitet.
  • Kontakt

Was das soll und wozu

Auf diesem Flop … äh Blog beschreibe ich die Mucke meines Lebens.

 

-Unqualifizierte Musik Reviews von Heute und Gestern
-Lachhaftes rund um die Rockmusik
-Göttliche Musiker
-Meisterwerke der Musikalischen Filmzunft


Rockstar wollte ich werden, meinen Idolen nacheifern! Tja, es kam ganz anders. Die Blockflöte im Anschlag zog ich los die Welt zu erobern. Erste Konzerte unterm Christbaum (gähn) brachten aber leider nicht den gewünschten Erfolg. So wollte ich wie die Jungs von Sweet und Slade die Axt schwingen um ganz gross rauszukommen – wieder nichts. Klassische Gitarre sollte ich lernen hiess es Zuhause (würg). Also liess ich meine musikalischen Ambitionen erstmal für eine Weile ruhen.

Mit 30 zog mich das Gitarrenspielen dann doch wieder in seinen Bann. Klapfe und Verstärker gekauft, dazu ein fettes Effektgerät. Dieter Bursch’s Gitarrenschule, in Buchform, sollte das lang ersehnte Glück bringen. Flink gleiteten meine biegsamen Finger über die Saiten. Nur irgendwie hörte sich das nie an wie auf der im Buch beigelegten CD. Eher wie bei Zappa an einem seiner schlechten Tage – - Ernüchterung.

Es sollte einfach nicht sein! Keine Grupies, keine Millionenvilla in „Beverly wills“, geplatzt der Gedanke an den tiefergelegten Strassenflitzer.

Nun gut – ich probier’s im nächsten Leben nochmal. Doch bis dahin lasse ich Euch teilhaben an meinen musikalischen Errungenschaften und Entdeckungen.

 

Viel Spass dabei! Keep on rockin’


Euer Kalle