Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. März 2013 7 24 /03 /März /2013 09:40

krokus-dirty-dynamite.jpg

Der Krokus blüht wieder! Unsere Schweizer Freunde beglücken uns auf ihrem aktuellen Outtake mit einem AC-Boogie-Woogi-Quo-Sammelsorium und lassen es so ganz ihrer Altersvorgabe mächtig krachen. Da schwingt das Bein, da knarzt das Knie, die Hüften wippen, die Glatzen nicken. Klar, hier wird mächtig vom Rahm der beiden Vorbilder abgeschöpft und geklaut, das sich so mancher Strassendieb vor Erfurcht verneigen würde. Der Einfluss von Hr. Von Rohr ist mächtig zu spüren. Auch wenn mir der etwas metallischere Sound auf dem 2006er Combackalbum „Hellraiser“ besser rüberkommt, ist „Dirty Dynamite“ ein richtig gutes Album geworden. Einen grossen Teil trägt dazu die Rostknarz-Röhre von Sänger Marc Storage bei. Der Typ hat schon immer eine hervorragende Stimme besessen, die im gesetzten Alter nicht schlechter zu werden scheint. Und da das damalige Jobangebot bei seinen Helden nicht gefruchtet hat, macht er nun gleich selber seinen eigenen AC/DC-Gedächnis-Sound. Prägnant hören kann man die Bon Scott Verehrung auf dem Stück „Better than Sex“, für mich die beste Nummer auf dem Album. Einzig das Beatles Cover „Help“ in Slow Motion hätte man sich sparen können. Ansonsten eine geile Pfanne, die jede triste Einzimmerwohnung zum Stadion werden lässt.

 

Ein netter Clip hier:

 


 

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by diemuckedeslebens - in Imposantes aus 2013
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Thor von Wettingen 04/03/2013 23:07


Haha alter Käseliebhaber


Mir gefällt die Scheibe ebenfalls echt gut...ABER, und jetzt schlag mich nicht (autsch autsch) Hoodoo finde ich dann aber noch etwas variantenreicher und deshalb besser. Die Geschmäcker sind
wirklich verschieden. Immerhin gefällt mir die aktuelle Blumenmucke und der Storace hat seit jeher ein coolkratziges Organ. Mit stolz geschwellter Helvetierbrust. Dein Thor


Und PS: wie der Vorschreiber auch schon kundtat: die Paragon knallt und reibt wirklich - Gehörgänge wieder durchgeblasen!

The one and only and last Metal Brother in the god 03/29/2013 14:11


Hallo,Lude!


Jaha,da sind wir endlich mal EINER Meinung.Geiles Teil,die Krokus.Ist auf jeden Fall eine Scheibe,die ich im Sommer auf dem Balkon mit 'nem kalten Pils in der Pfoto zum Nachbarn ärgern nutzen
werde.


Jetzt habe ich aber auch mal 'nen amtlichen Tip für Dich!!


Die neue Paragon CD ,,Force of Destruction''Ich hab' selten so ein amtliches Brett Teutonenstahls gehört wie dieses.Da ist aber wirklich j e d e r Träck ein knaller.Und wenn die zuende
ist,fängste wieder von forne an.Allein die Stimme von Meister Babuschkin-wahnsinn.Ne' zünftige Accept Cover verzion-son of a Bitch-ist zwar auch dabei,stört das gesamtbild aber nicht.Also,keine
Ausreden,besorgen und voll aufdrehen und 60 Minuten abbängen,bis die morschen Halswirbel knacken.


Und sonst,alles ready?Hier is alles gut,nur das Wetter 0 Grad und Schneeregen seid 12 Wochen nervt gewaltig,aber dann schmeiß ich halt die Paragon rein und...-ich wiederhol mich,ne?


So,alles gute weiterhin wünscht der Fränk und im Septemper sehe ich REBELION live beim Swordbrothers Festival.Chiao and Cheers.

Dany 03/25/2013 12:20


Huch , bin ich einer der einzigen dem dieser verstaubte billige Abklatsch alter Rocksongs nicht gefällt , das wird bei mir ein Staubfänger da die Scheibe nicht mal beim Autofahren gut reinkommt ,
da kann man nur sagen     * Help * !

diemuckedeslebens 03/25/2013 12:32



Ja, sag ich doch "Alles nur geklaut". Aber es gibt eben Strassendiebe und Meisterdiebe. Nö, ich find die um einiges besser als die letzte, die MICH zu Tode gelangweilt hat. Diesmal haben die
sogar auf ewig Wiederholungen verzichtet "She's a hoodoo woman - I'm a hoodoo man - She's a hoodoo woman - I'm a hoodoo man -........" Stöhn..... :-) Eh, kannst Du mir noch Deine Facebook Adresse
durchgeben? Möchte mich dort persönlich anmelden um auf dem Laufenden zu bleiben. Gruss Attila Powerwolf.



Das Bin Ich!

  • : diemuckedeslebens
  • diemuckedeslebens
  • : Meine persönlichen Ansichten über Musik, die mein Leben begleitet.
  • Kontakt

Was das soll und wozu

Auf diesem Flop … äh Blog beschreibe ich die Mucke meines Lebens.

 

-Unqualifizierte Musik Reviews von Heute und Gestern
-Lachhaftes rund um die Rockmusik
-Göttliche Musiker
-Meisterwerke der Musikalischen Filmzunft


Rockstar wollte ich werden, meinen Idolen nacheifern! Tja, es kam ganz anders. Die Blockflöte im Anschlag zog ich los die Welt zu erobern. Erste Konzerte unterm Christbaum (gähn) brachten aber leider nicht den gewünschten Erfolg. So wollte ich wie die Jungs von Sweet und Slade die Axt schwingen um ganz gross rauszukommen – wieder nichts. Klassische Gitarre sollte ich lernen hiess es Zuhause (würg). Also liess ich meine musikalischen Ambitionen erstmal für eine Weile ruhen.

Mit 30 zog mich das Gitarrenspielen dann doch wieder in seinen Bann. Klapfe und Verstärker gekauft, dazu ein fettes Effektgerät. Dieter Bursch’s Gitarrenschule, in Buchform, sollte das lang ersehnte Glück bringen. Flink gleiteten meine biegsamen Finger über die Saiten. Nur irgendwie hörte sich das nie an wie auf der im Buch beigelegten CD. Eher wie bei Zappa an einem seiner schlechten Tage – - Ernüchterung.

Es sollte einfach nicht sein! Keine Grupies, keine Millionenvilla in „Beverly wills“, geplatzt der Gedanke an den tiefergelegten Strassenflitzer.

Nun gut – ich probier’s im nächsten Leben nochmal. Doch bis dahin lasse ich Euch teilhaben an meinen musikalischen Errungenschaften und Entdeckungen.

 

Viel Spass dabei! Keep on rockin’


Euer Kalle