Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
6. Mai 2012 7 06 /05 /Mai /2012 12:57

Bolin-latenight.jpg

Hier kommt Tommy Bolin! Amerikanischer Gitarrengott mit Fabel für das weisse Pulver, das letztendlich sein Leben im Jahre 76 abrupt beendet hat – und er ist nicht auf Waschpulver ausgerutscht, das könnt Ihr mir glauben! Schade kann man da nur sagen – schliesslich hat er mit seinem eigenem Stil Langrillen von James Gang und Deep Purple dermassen veredelt, das sich Deep Purple Fans anno dazumal verwundert die filzigen Haare rauften (Come Taste The Band, 1975). Die vorliegende „Coverscheibe“ aus Bruchstücken unfertiger Songs zusammengestellt, die angeblich in einem alten Verstärker auf einer Kassette gefunden wurden, (wie kommt den die da rein?) ist mit viel Liebe gemacht und von ein paar „All Stars“ veredelt. Jungens von Dokken, Ted Nugent, Foreigner, Boston, Rainbow usw. haben hier in die Seiten gegriffen oder ins Micro gesäuselt und die Songs im warsten Sinne veredelt. Hardrock Liebhaber und Blues Fetischisten sollten dieses Sahnetörtchen dringenst in ihre Sammlung aufnehmen.

Hier ein "Teaser" mit nostalgischen Fotos des Meisters.

 


 

 

 

Repost 0
Published by diemuckedeslebens - in Imposantes aus 2010
Kommentiere diesen Post
3. November 2011 4 03 /11 /November /2011 14:16

vinceneiltattoosandtequila

Party in Planung? Hier der Soundtrack dazu! Eher bekannt durch Drogen- und Alkoholexzesse als durch gute Musik, legt der posende Vince, Sänger der Kaputtnicks Mötley Crue, sein Solowerk vor. Klar "promotet" er damit auch seine eigene Tequilla Marke, dennoch finden sich auf dem Album einige Perlen der musikalischen Art. Ok, nicht jeder Song ist seinem eigenem schwammigen Hirn entsprungen, sondern er bedient sich gerne auch einigen Klassikern. Dennoch lässt sich das rockende Gemisch mühelos auf jeder Poolparty dem feiernden Publikum servieren. Beverly Hills Feeling inklusive. Also Heizung hochdrehen, rein in Tangas und Strings, Tequilla im Anschlag und ab geht die Luzie!

 


 

 

 

Repost 0
Published by diemuckedeslebens - in Imposantes aus 2010
Kommentiere diesen Post
23. September 2011 5 23 /09 /September /2011 12:52

BRIAN_HOWE__Circus_Bar_artwork.jpg

Heute ein Tip für Freunde melodiöser Rock-Mucke der Extraklasse! Brian hat mit seiner gefühlvollen Stimme, Bands wie die 70er Überflieger Bad Company und ein Scheibchen des Bären-Würgers Ted Nugent veredelt und ist auch Solo unglaublich stark unterwegs! Dieses Album hat alles was ein tolles Rock Album braucht. Grossartige rockige Melodien, gefühlvolle Balladen, die einem das Augenwasser in die Tränensäcke schiessen lassen und DAS Gespür für DIE Übersongs. Zudem scheint der Engländer öfter mal ein Ale mit Top-Produzenten im heimischen Pub zu kippen. Bon Jovi und Co schnalzen heimlich mit der Zunge und bleiben weeeeiiiiit auf der Strecke! Ein Video gibt es leider nicht, dafür einen herrlichen Schmusesong für das nächste Dinner bei Kerzenschein!

 


 

 

 

 

Repost 0
Published by diemuckedeslebens - in Imposantes aus 2010
Kommentiere diesen Post
14. Mai 2011 6 14 /05 /Mai /2011 09:54

allen-lande

 

Die beiden ex Masterplan, bzw. Symphony X Sänger haben’s einfach im Blut. Melodic Metal vom allala feinsten. Da stimmt alles, da kann man nicht nörgeln. Jorn Lande streckt mal wieder die Fahne gen Hardrock Olymp und ist damit immernoch der fast einzige brauchbare Hardrocksänger (?) auf Erden. Gefällt mir besser, als die bisherigen Ergüsse des Duos. Freu mich schon auf die nächste. „freu“ So, und nun zeig was du drauf hast JORN!

 

 

 

 

 

Repost 0
Published by diemuckedeslebens - in Imposantes aus 2010
Kommentiere diesen Post
13. Mai 2011 5 13 /05 /Mai /2011 10:21

the_other_new_blood.jpg

 

Als alter Punk Rocker (keine Angst, war nur ne kurze Phase in meinem Leben) ist mir 2010 diese Veröffentlichung von den Deutschen "The Other" über das Trommelfell gelaufen. Tiefe Abdrücke hat es dort hinterlassen, das bitterböse Scheibchen. Flotter Horror-Punk mit bluttriefenden Texten bringen das Blut zum brodeln. Es gibt sogar einen deutssprachigen Titel, der mir Hoffnung gibt, das wir uns nicht für den Rest aller Zeiten mit schäbigen Rammsteinkopien rumschlagen müssen. Also bei Vollmond die Fenster aufreissen und mit "The Other" den Mond anheulen oder ein paar Gräber ausheben!Hier der Song "Back to the cementery" - Grusel!

 

 

Repost 0
Published by diemuckedeslebens - in Imposantes aus 2010
Kommentiere diesen Post
13. Mai 2011 5 13 /05 /Mai /2011 08:17

Accept---Blood-Of-The-Nations--2010-.jpg

 

ÄHHHH – wieder mal eine Deutsche Band. Accept haben sich mit diesem Album selbst aus der dunklen Metal-Gruft herausgewuchtet. Der Gute U.D.O Dirkschneider wollte nicht mitmachen (ist wohl selber zu erfolgreich). Pah, dachten sich die anderen und haben sich einen neuen Udo besorgt (Mark Tornillo), der seine Arbeit mehr als gut macht. Dabei ist nach 14 Jahren eine schnörkellose old school Metal-Scheibe rausgekommen, die bei mir als Anwärter für den goldenen Ehrenplatz des Jahres 2010 in Frage kommt. So, und jetzt lassen wir "Teutonic Terror" krachen!!!

 

 

Repost 0
Published by diemuckedeslebens - in Imposantes aus 2010
Kommentiere diesen Post
13. Mai 2011 5 13 /05 /Mai /2011 08:06

kissindynamite.jpg

 

Wenn es um Partytaugliche Schunkelmelodien geht, ist man bei deutschen Bands oftmals am richtigen Ort. So verhält sich das auch mit der Teenagertruppe Kissin’ Dynamite (alle unter 18!). Einmal gehört und schon habe ich die Melodien im Gehörgang festsitzen. Dazu greifen die Fünf ganz zünftig in die Seiten, damit es nicht zuuu kitschig wird. Wenn ich mal schlecht drauf bin (kommt eigentlich nie vor!! Hä, Hä) ist das die richtige Medizin für die Seele. Aber Achtung, es besteht Suchtgefahr!! Hier ein netter Trailer der Jungmannschaft:

 

 

Repost 0
Published by diemuckedeslebens - in Imposantes aus 2010
Kommentiere diesen Post
13. Mai 2011 5 13 /05 /Mai /2011 02:29

 

Ross-The-Boss-Hailstorm.jpg

 

Da kommt doch ein Gründungsmitglied von Manowar daher und zeigt den alten „Recken“ wie man die Axt schwingt. Wusste auch nicht, das der Amerikaner Ross die ersten sechs (!) Manowar Alben mit-eingespielt hat. Jetzt ist mir klar warum diese noch hörbar waren :-) Nachher ging’s bekanntlich bergab – leider. Wahrscheinlich wollte er es mit diesem Album seinen Ex-Kollegen nochmal so richtig zeigen. Hatter jut jemacht.Hier kann man mal reinhören:

 

 

 

Repost 0
Published by diemuckedeslebens - in Imposantes aus 2010
Kommentiere diesen Post

Das Bin Ich!

  • : diemuckedeslebens
  • diemuckedeslebens
  • : Meine persönlichen Ansichten über Musik, die mein Leben begleitet.
  • Kontakt

Was das soll und wozu

Auf diesem Flop … äh Blog beschreibe ich die Mucke meines Lebens.

 

-Unqualifizierte Musik Reviews von Heute und Gestern
-Lachhaftes rund um die Rockmusik
-Göttliche Musiker
-Meisterwerke der Musikalischen Filmzunft


Rockstar wollte ich werden, meinen Idolen nacheifern! Tja, es kam ganz anders. Die Blockflöte im Anschlag zog ich los die Welt zu erobern. Erste Konzerte unterm Christbaum (gähn) brachten aber leider nicht den gewünschten Erfolg. So wollte ich wie die Jungs von Sweet und Slade die Axt schwingen um ganz gross rauszukommen – wieder nichts. Klassische Gitarre sollte ich lernen hiess es Zuhause (würg). Also liess ich meine musikalischen Ambitionen erstmal für eine Weile ruhen.

Mit 30 zog mich das Gitarrenspielen dann doch wieder in seinen Bann. Klapfe und Verstärker gekauft, dazu ein fettes Effektgerät. Dieter Bursch’s Gitarrenschule, in Buchform, sollte das lang ersehnte Glück bringen. Flink gleiteten meine biegsamen Finger über die Saiten. Nur irgendwie hörte sich das nie an wie auf der im Buch beigelegten CD. Eher wie bei Zappa an einem seiner schlechten Tage – - Ernüchterung.

Es sollte einfach nicht sein! Keine Grupies, keine Millionenvilla in „Beverly wills“, geplatzt der Gedanke an den tiefergelegten Strassenflitzer.

Nun gut – ich probier’s im nächsten Leben nochmal. Doch bis dahin lasse ich Euch teilhaben an meinen musikalischen Errungenschaften und Entdeckungen.

 

Viel Spass dabei! Keep on rockin’


Euer Kalle